Lesungen



Lesung in Köln am 14. November 2002

Am 14. November 2002 veranstaltete der Bertelsmann Club im Literaturhaus Köln ein Moments-Mitgliedertreffen mit Autorenlesung. Das Treffen war sehr gut besucht, ca. 60 Besucher waren gekommen! Ich habe dabei einige Seiten aus „Canyon der Gefühle” gelesen und im Anschluss für jeden Teilnehmer ein Gratisexemplar von „Canyon der Gefühle” signiert. Die Veranstaltung war sehr gut besucht und ein voller Erfolg! Außerdem gab es auch noch einen Überraschungsgast: Marte Cormann. Sie hatte ihr neuestes Buch „Wer braucht denn schon Liebe?!” mitgebracht, das sie ebenfalls signierte. Anschließend konnten sich alle an einem ausgezeichneten kalten Büfett stärken und mit Gästen, Autoren und Moments-Mitarbeitern plaudern. Ich wünsche allen Teilnehmern (und natürlich auch jedem anderen) viel Spaß beim Lesen von „Canyon der Gefühle”!

Isolde Wehr und Michelle Raven Isolde Wehr, Michelle Raven

M. Cormann, I. Wehr, M. RavenMarte Cormann, Isolde Wehr, Michelle Raven

bei der Lesung Bei der Lesung

 Das
                      Publikum
Das Publikum
Publikum

Beim Signieren Beim Signieren

Die
                            Forumler Die Forumler

Ganz tolle Berichte zur Lesung sind auch in Petras Bücher4um und auf den Seiten des Pickwick-Clubs zu finden!

Lesung in Bad Homburg am 03. Mai 2003

Eine weitere Lesung fand auf der Booklover Conference am 03. Mai 2003 in Bad Homburg im Rahmen des dortigen Moments-Treffens statt. Dabei haben sechs Moments-Autorinnen aus ihren Büchern vorgelesen, neben mir waren noch dabei: Rebecca Michéle, Marte Cormann, Petra Last, Sophia Farago und Susan Hastings (übrigens alles Mitglieder der an diesem Tag neu gegründeten Vereinigung deutschsprachiger Liebesroman-Autorinnen (DeLiA). Isolde Wehr, Herausgeberin der Liebesromanreihe beim alten Moments (Bertelsmann Club) und neuen Moments (Area Verlag), schilderte kurz (und lebhaft) wie sie die einzelnen Autorinnen kennengelernt und ihre Bücher für das Moments-Programm gewonnen hatte. Danach folgte eine abwechslungsreiche Reise in verschiedenste Zeitepochen und Gegenden.

Einen tollen Bericht zur Booklover Conference und viele Fotos findet man auf der Seite der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautorinnen (DeLiA).

Weitere tolle Fotos findet man in Isolde’s Bücherecke.

Isolde Wehr und Momentsautorinnen Isolde Wehr kündigt die Autorinnen an

Die Autorinnen
Die Autorinnen (v.r.n.l.): Rebecca Michéle, Marte Cormann, Petra Last, Sophia Farago, Susan Hastings, Michelle Raven

Publikum Publikum


DeLiA-Gründung am 03. Mai 2003

Gründungsversammlung
Die Gründungsversammlung (v.l.n.r.: Marte Cormann, Angeline Bauer (Friederike Costa), Eva Völler, Elaine Winter, Petra Last)

Gründungsversammlung
v.l.n.r.: Susan Hastings, Ulrike Dietmann, Rebecca Michéle,(leider nicht ganz auf dem Foto, aber auch dabei: Sophia Farago)

Empfang Sektempfang
(v.l.n.r.:) Susan Hastings, Eva Völler, Lianne Kolf (Literaturagentin), Marte Cormann, Bruno Hof (Mitbegründer des Area-Verlags), Sophia Farago

Lesung in Wathlingen am 23. März 2004

Am Dienstag, den 23. März 2004 habe ich als Gastautorin in Wathlingen (in der Nähe von Celle) im Kaffee & Kunst aus meinem neuen Buch “Eine unheilvolle Begegnung” gelesen. Die Lesung wurde von Petra Last organisiert, die ebenfalls ihre Moments-Premiere “Einzig dir gehört mein Herz” (ein Indianer-Historical) vorgestellt hat. Mit etwa dreißig Gästen war der kleine Saal in dem sehr schön restaurierten Fachwerkhaus gut gefüllt. Zuerst richtete Petra Last einige Worte an die Gäste, bevor sie an Isolde Wehr, Herausgeberin des Momentsprogramms, übergab. Nach der Lesung, die insgesamt etwa eine Dreiviertelstunde dauerte, konnten die Zuhörer die Bücher erwerben oder auch mitgebrachte Exemplare signieren lassen. Dazu gab es einen kleinen Sektempfang bei dem Gäste und Autoren miteinander plaudern konnten. Besonders schön war es, dort auch drei Forumsteilnehmer zu treffen. Ich habe mich sehr gefreut, dass ihr da ward!

Das
                Publikum Das Publikum
erste Reihe: Die Forumlerinnen Ulli, Theresa und Alli (v.l.n.r.)

Isolde Wehr (Moments-Verlag) Isolde Wehr

Petra Last, Michelle Raven
Petra Last, Michelle Raven
Petra Last, Michelle Raven

Alli,
                      Theresa
                                                         Alli und Theresa lassen sich Bücher signieren

Michelle Raven Beim Signieren

Preisverleihung, Lesung und Talkrunde auf der BLC in Wiesbaden am 07. und 08. Mai 2004

Preisverleihung der DeLiA 2004 in Wiesbaden

Auf der 2. Booklover Conference in Wiesbaden wurde am 07. Mai 2004 das erste Mal die DeLiA für den besten deutschsprachigen Liebesroman vergeben. Die Jury, bestehend aus den Autorinnen Marte Cormann, Sophia Farago, Eva Völler und Petra Last, hatte aus den zahlreichen Einsendungen von Autoren und Verlagen fünf Finalisten ausgewählt, darunter auch meinen zweiten Roman “Riskante Nähe”! Die Preisverleihung war sehr gut besucht, sogar einige Kamerateams, Zeitungs- und Rundfunkreporter waren anwesend. Nach einer einführenden Rede von Marte Cormann wurden von Sophia Farago die fünf für die Endrunde ausgewählten Romane vorgestellt. Dann kam der spannendste Moment. Die Siegerin ist: Kathrin Tsainis mit dem Roman “Tagediebe”! Meinen herzlichen Glückwunsch.
“Riskante Nähe” erhielt den tollen zweiten Platz, die anderen drei nominierten Romane belegten die dritten Plätze. Ich freue mich sehr über den zweiten Platz und bedanke mich bei der Jury für die tolle Wertung.

Die Jury
Die Jury: Marte Cormann, Eva Völler, Petra Last

Sophia Farago hält die Laudatio Sophia Farago

Die Delia Die Delia 2004

Michelle Raven
Ich bedanke mich bei der Jury für den tollen 2. Platz

Lesung “Eine unheilvolle Begegnung” (Moments) in Wiesbaden

Am 08. Mai 2004 fand im Rahmen der Booklover Conference eine DeLiA-Lesung statt, bei der ich aus “Eine unheilvolle Begegnung” gelesen habe. Mit dabei waren Petra Last und Elaine Winter, die ebenfalls ihre Moments-Premieren vorgestellt haben. Angekündigt wurden wir von Eva Völler, die die interessierten Zuhörer nach einigen Anmerkungen zu den Autorinnen in die jeweiligen Geschichten einführte. Es wurde wieder einmal deutlich, dass DeLiA-Autoren sehr vielfältig schreiben, egal ob Historischer Liebesroman, Romantische Komödie oder Romantik-Thriller - jedes Subgenre hat seinen Reiz. Danke noch einmal an Eva Völler für die perfekte Präsentation und Organisation.

DeLiA-Lesung
Nach der DeLiA-Lesung: Petra Last, Elaine Winter, Michelle Raven

Talk und Lesung von Moments bei Buch Habel

Ebenfalls am 08. Mai fand eine Talkrunde in der Buchhandlung Habel in Wiesbaden statt, in der die Premieren des Momentsverlags präsentiert wurden. Mit dabei waren Isolde Wehr, Herausgeberin von Moments, Frau Lautenbacher, zuständig für die Pressearbeit bei Moments, Rainer Witt, Redakteur beim Hessischen Rundfunk, Christoph von Zastrow (“Der kalte Prinz”), Jeanette Sanders (“Zauberei für zwei”) und ich (“Eine unheilvolle Begegnung”). Nach einer sehr lebhaften und lustigen Talkrunde las Herr Witt aus allen drei Büchern sehr gekonnt vor. Im Anschluss konnten die Bücher erworben werden und wurden signiert.

Talk bei Buch Habel Wiesbaden
Talkrunde (v.l.n.r.): Isolde Wehr, Jeanette Sanders, Rainer Witt, Alexandra Lautenbacher, Christoph von Zastrow, Michelle Raven

Rainer Witt liest vor ...Talkrunde

Christoph v. Zastrow,
                      Michelle Raven... und wir lauschen gebannt

Die
                      Forumlerinnen
          Die Forumlerinnen

Besonders gefreut hat mich, dass sowohl auf der BLC als auch bei der Talkrunde viele Leserinnen des Romantischen Bücherforums anwesend waren. Leider hatte ich nicht genug Zeit mich mit jedem ausführlich zu unterhalten, aber ich hoffe, wir sehen uns bald wieder und können das nachholen.

Weitere tolle Fotos von den Leserinnen Kerstin und Ute findet man hier.

Lesung in Hürth im Rahmen des Literaturherbst Rhein-Erft am 19. September 2004

Bericht in der Kölnischen Rundschau, Rhein-Erft-Teil Nr. 221, Dienstag, 21. September 2004

Zeitungsartikel

Garantie aufs Happy End


Michelle Raven eröffnete in Hürth den LiteraturHerbst Rhein-Erft

von Hanna Styrie (Foto: Jeske)

HÜRTH. Spannung und Liebe sind die hervortechenden Zutaten in den Romanen von Michelle Raven. Für diese Rezeptur können sich vor allem Frauen begeistern, die die dickleibigen Bücher der Hobby-Autorin mit Begeisterung verschlingen.
Am Sonntag war Michelle Raven im Rahmen des Literaturherbstes Rhein-Erft mit einer Lesung zu Gast im Alt-Hürther Löhrerhof. Nach einer Reise in den Südwesten der USA hat sie “nur so zum Spaß” mit dem Schreiben begonnen. Mit ihrem Erstling “Canyon der Gefühle” stieß sie beim “Moments”-Verlag, einem Bertelsmann-Ableger, in eine Marktlücke. Inzwischen hat sie nach “Riskante Nähe” ihr drittes Buch vorgelegt, das soeben in einer Auflage von 6000 Exemplaren erschienen ist.
“Eine unheilvolle Begegnung” ist der Titel des Romantik-Thrillers, aus dem die Bibliothekarin eine längere Kostprobe gab. Diesmal ist die Heldin eine Paläontologin namens Sam, die sich in die Einsamkeit des Colorado Plateaus flüchtet, um den Übergriffen ihres Chefs zu entgehen. Hier entdeckt sie allerdings nicht nur den Schädel eines Dinosauriers, sondern sie wird auch Augenzeugin eines Verbrechens. Sam rettet einem schwerverletzten Mann das Leben; eine Tat, die für sie nicht ohne Folgen bleibt.
Anschaulich und fesselnd beschreibt Raven die Abenteuer ihrer Protagonisten, vor allem aber die eindrucksvolle Naturkulisse, in der sich das spannende Geschehen abspielt. “Die Natur ist eine wichtige Inspirationsquelle”, sagt Michelle Raven, die jedes Jahr in die Vereinigten Staaten reist und ihre Lesung mit privaten Fotos der grandiosen Landschaft begleitete.
Die fremde Welt, die sie schildert, ist für ihre Leser ebenso zugkräftig wie die “Happy-End-Garantie”, mit der sämtliche Romane aus dem “Moments”-Verlag ausgestattet sind. Dass die Fantasie mit Michelle Raven gelegentlich durchgeht und so manch eine Szene an die Verfolgungsjagden in amerikanischen Action-Filmen erinnert, ist für ihre Fans kein Manko. Eher im Gegenteil: “Schon jetzt wird stürmisch nach einer Fortsetzung verlangt”, berichtet Moments-Herausgeberin Isolde Wehr, die Ravens Talent entdeckt hat. “Abgründe des Verlangens” ist der vielversprechende Titel des neuen Raven-Buchs, das im Januar auf den Markt kommt.

Liebe Frau Styrie, vielen Dank für diesen schönen Artikel über meine Lesung und das nette Gespräch.

LiebesLeseNacht in Meerbusch am 09. und 10. Oktober 2004

Vom 08. - 10. Oktober 2004 fand die erste LiebesLeseNacht in Meerbusch statt. 13 Autorinnen und ein Autor (Marte Cormann, Sophia Farago, Eva Völler, Petra Last, Angeline Bauer, Rebecca Michéle, Elaine Winter, Susan Hastings, Heide John, Jeanette Sanders, Hilke Müller, Ednor Mier, Michelle Raven und D. D. Camberley) waren aus Deutschland, Österreich und sogar von Teneriffa aus angereist, um aus ihren Büchern zu lesen, mit den interessierten Zuhörern zu plaudern und den Liebesroman zu feiern. In Buchhandlungen, Apotheke, Krankenhaus, Eisdiele und anderen Örtlichkeiten fanden am Samstag Nachmittag Einzellesungen der Autoren statt. Am Abend trafen wir uns dann auf dem Gutshof Meer, der in passendem Ambiente über 100 Gästen Platz bot. Die Veranstaltung war so gut besucht, dass sogar einige Gäste und Autoren nur noch Stehplätze bekamen! Das Rahmen- programm mit toller Harfenmusik von der erst 14-jährigen Vanessa, einer feurigen Flamenco-Tänzerin, dem grandiosen Buffet und der Verleihung der ersten drei Plätze eines Liebes-Kurzgeschichten-Wettbewerbs war genauso vielfältig wie die vorgetragenen kurzen Szenen aus den Romanen der teilnehmenden Autoren. Presse, Rundfunk und Fernsehen waren ebenfalls vertreten. Der schöne Abend ging erst gegen 23:30 Uhr zu Ende.

Am nächsten Morgen gab es dann noch einen Abschiedsbrunch im Kanapee, der ebenfalls sehr gut besucht war. Sowohl innen als auch draußen lauschten die Zuhörer erneut einigen Autoren, während sie sich am vielfältigen Buffet stärkten. Erneut ließ die Dekoration nichts zu wünschen übrig, ebenso wenig wie die Gastfreundschaft des Lokals und der Stadt Meerbusch. Mein Dank geht an dieser Stelle an die DeLiA-Vorsitzende Marte Cormann und an Michael Küppers vom Extra-Tipp, die die ganze Veranstaltung geplant und organisiert haben. Außerdem an alle Helfer, ohne die solch eine perfekte Organisation gar nicht möglich gewesen wäre.

Sollte es eine zweite Meerbuscher LiebesLeseNacht geben, werde ich auf jeden Fall wieder dabei sein!
Gruppenbild mit Bürgermeister
Gruppenfoto mit dem Bürgermeister von Meerbusch

Stadtbesichtigung
Stadtbesichtigung

Büchertisch bei Mrs. Books
Büchertisch Mrs. Books


Buffet
Das leckere Buffet bei der Abendveranstaltung

Vanessa
musikalische Untermalung durch Vanessa und ihre Harfe

meine Lesung aus ‘Riskante Nähe’ Michelle Raven

Brunch im Canapee
Brunch im Kanapee

Jeanette Sanders moderiert ... Brunch - Jeanette
                      Sanders moderiert

Michelle
                          Raven ... und wir lesen

Die Organisatoren
Die beiden Organisatoren: Marte Cormann und Michael Küppers

Isolde Wehr Auch Isolde Wehr vom Moments-Verlag war dabei

Bericht zur Booklover Conference in Wiesbaden am 20./21. Mai 2005

Auf der 3. Booklover Conference in Wiesbaden wurde am 20. Mai 2005 das zweite Mal die DeLiA für den besten deutschsprachigen Liebesroman vergeben. Die Jury, bestehend aus den Autorinnen Marte Cormann, Sophia Farago, Eva Völler und Heide John, hatte aus den zahlreichen Einsendungen von Autoren und Verlagen acht Finalisten ausgewählt. Nach einer einführenden Rede von Marte Cormann wurden von Sophia Farago die acht für die Endrunde ausgewählten Romane vorgestellt. Die Sieger sind: Olaf Büttner mit ‘Der Sommersturm’ und Kerstin Gier mit ‘Ein unmoralisches Sonderangebot’. Meinen herzlichen Glückwunsch.
Die anderen fünf nominierten Romane belegten die zweiten Plätze.

Einige Fotos zur BLC und zur Preisverleihung findet man auch auf der Seite der Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautorinnen (DeLiA).

Sophia
                        Farago Sophia Farago bei der Laudatio auf die beiden Sieger

Und die strahlenden Sieger! Olaf
                          Büttner, Kerstin Gier

Auf der Booklover Conference gab es auch diesmal wieder einige sehr interessante Workshops und Gesprächsrunden, Verlagsstände und natürlich auch Gespräche mit Agenten, Lektoren, Autoren und Lesern.

Isolde Wehr, Michelle Raven Mit Isolde Wehr am Momentsstand

Sophie Berg zieht die Gewinner des DeLiA-PreisrätselsMichelle Raven, Sophia Farago

Besonders gefreut hat mich, dass auf der BLC auch diesmal wieder viele Leserinnen (und Autorinnen!) des Romantischen Bücherforums anwesend waren. Leider hatte ich wie auch schon im letzten Jahr leider nicht genug Zeit mich mit jedem ausführlich zu unterhalten, aber ich hoffe, wir können das beim nächsten Mal nachholen.

Weitere tolle Fotos von den Leserinnen Kerstin findet man hier.


Literatur-Brunch in Taucha (bei Leipzig) am 13. Mai 2007

Im Rahmen der DeLiA Liebesromantage fand im Café Esprit in Taucha eine Lesung mit sechs Autorinnen statt. Neben mir waren dabei: Gaby Schuster, Ednor Mier, Micaela Jary, Heide John und Petra Last. Trotz der Enge im Lokal war die Stimmung hervorragend und die Gäste ließen sich bereitwillig von den sehr unterschiedlichen Stoffen einfangen. In den Lesungspausen genossen sie das ausgezeichnete Buffet.

Cafe Esprit Café Esprit

Susan Hastings moderiert ... Susan Hastings

Michelle
                      Raven ... und wir lesen.

Weitere Fotos zur den DeLiA-Liebesromantagen in Leipzig gibt es auf der DeLiA-Seite.

5. Lange Hürther Literaturnacht am 07. September 2007 in Hürth

Auszug aus einem Zeitungsartikel der Kölnischen Rundschau vom 10.09.07:

Vorträge im 15-Minuten-Takt
VON HANNA STYRIE

[...] Nur ungern trennten sich die Zuhörer auch von Michelle Raven, die ihren Vortrag aus dem Romantik-Thriller „Eine unheilvolle Begegnung“ an der spannendsten Stelle beendete. „Wenn Sie wissen wollen, wie es weitergeht, müssen Sie das Buch kaufen“, sagte sie mit verschmitztem Lächeln.

Der stete Wechsel zwischen den vier Bühnen und die auf 15 Minuten begrenzte Lesedauer machen den Reiz der Literaturnacht aus, die auch bei ihrer fünften Auflage viel zu bieten hatte. 30 Autoren bestritten den Vorlesemarathon, der sich vom frühen Abend bis nach Mitternacht erstreckte. Krimifans kamen ebenso auf ihre Kosten wie die Freunde von Fantasy-Romanen, Satiren, Gedichten, Aphorismen und Kurzgeschichten.

Über 200 Besucher tummelten sich am Freitagabend im Löhrerhof. [...]

Lesung in Roßwein am 09. November 2007 im Rahmen der 3. Mittelsächsischen Literaturtage

Am 9. November fand in der Gastwirtschaft Lindenhof in Roßwein vor einem sehr aufmerksamen und interessierten Publikum die erste Lesung aus 'Perfektion' statt. Ich bedanke mich bei der Bibliotheksleiterin und Organisatorin der Lesung Sabine Schneider für den schönen Abend.

Und hier ein kurzer Artikel in der Döbelner Allgemeinen Zeitung, vom 10./11.11.2007 (17. Jhg. Nr. 262):




Lesung in Lohmar am 30. Mai 2008 in der Weinstube 'Zum Traubenschwärmer'

Am 30. Mai 2008 fand in Lohmar in der Weinstube 'Zum Traubenschwärmer' eine von der Buchhandlung Lohmarer Lesart veranstaltete Lesung statt. Das Ambiente in dem alten Fachwerkhaus war sehr nett und das Publikum konnte bei einem schönen Glas Wein den Auszügen aus 'Perfektion' lauschen. Ich bedanke mich bei der Weinstube und Frau Trapp von der 'Lohmarer Lesart' für den schönen Abend.



Design downloaded from Free Templates - your source for free web templates